PM-WCM ist eine Komponente von SAP ERP

 SAP Deutschland

Übersicht zur Freischaltabwicklung

Notwendige Instandhaltungsarbeiten an technischen Objekten wie Inspektionen, Reparaturen oder Wartungsarbeiten können erst dann ausgeführt werden, wenn alle Maßnahmen zur Arbeitssicherheit durchgeführt worden sind. Zu diesen Sicherheitsmaßnahmen zählen z. B. Freischaltung, Brandschutz, Strahlenschutz.

Bei der Freischaltung beispielsweise werden technische Objekte für die Dauer von Instandhaltungsarbeiten oder für die Dauer von speziellen Tests elektrisch isoliert oder von anderen Anlageteilen mechanisch getrennt, damit Arbeiten an diesen technischen Objekten sicher und gefahrlos ausgeführt werden können.

Mit der SAP-Komponente Freischaltabwicklung (PM-WCM) können Sie die Sicherheitsmaßnahmen steuern und kontrollieren. Sie können sichere und gefahrlose Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter in Ihrer Instandhaltungsabteilung gewährleisten, geltende Umweltschutzauflagen einhalten und die Zuverlässigkeit Ihrer Anlagen garantieren.

Um die zahlreichen Bestimmungen zur Arbeitssicherheit umsetzen zu können, muss die Freischaltabwicklung gründlich und exakt geplant sowie konsequent organisiert werden. Die Arbeitssicherheit kann dabei von folgenden Punkten beeinflusst werden:

  • Art der Maßnahmen
  • technische Vorgaben der Anlagen
  • Qualifikation der Mitarbeiter
  • Organisationsform der Instandhaltungsabteilung

Wenn Sie die SAP-Komponente Freischaltabwicklung verwenden, können Sie folgendes sicherstellen:

  • Standardisierung Ihrer Prozesse zur Verfolgung von Sicherheitsmaßnahmen 
  • Kontrolle durch Genehmigungen und Statusverfolgung 
  • Einhaltung gesetzlicher und unternehmensinterner Sicherheitsstandards 
  • Nachprüfbarkeit (durch Änderungsbelege und durch Zeitstempel bei Änderungen)

Die Freischaltabwicklung ist in die SAP-Komponente Instandhaltung (PM) integriert. Damit ist es möglich, neben den klassischen Aufgaben der Planung von Instandhaltungsarbeiten (Materialplanung, Terminplanung) auch die Aspekte der Arbeitssicherheit zu berücksichtigen: Verschiedene Instandhaltungsarbeiten müssen nicht nur exakt geplant werden, sondern auch die Vorgehensweisen, wie an den betroffenen Anlagenteilen gefahrlos gearbeitet werden kann.